Unser Kinderbuch

Vorbilder schaffen für demokratisches Engagement vor Ort.

Junge Bürgermeister*innen wollen auch Vorbilder, Wegbereiter und Mutmacher sein. Damit das gelingt brauchen sie eine höhere Wertschätzung – auch in der medialen Vermittlung. Die ist allerdings oft sehr negativ, vor allem in Kinderbüchern. Darum wollen wir jetzt unsere eigene Geschichte erzählen.

 

Unsere AG Kinderbuch war fleißig, auch der Verlag, die Texterin und die Grafikerin haben ganze Arbeit geleistet. Den aktuellen und schon ziemlich weit fortgeschrittenen Entwurf der Geschichte findet ihr unter folgendem Link: Entwurf Kinderbuch

 

Das besondere ist, dass es im Buch einige Individualisierungsmöglichkeiten gibt, so dass es auf eure Kommune angepasst werden kann:

  • Text (Ortsname / Bürgermeistername)
  • Bürgermeister / männlich weiblich ggf Haarfarbe
  • Bild des Rathauses ODER Wappen auf Gemeindehaus / Feuerwehrauto

Ziel ist, das Buch am bundesweiten Vorlesetag im November fertig zu haben, so dass ihr es bei euch vor Ort vorstellen könnt. Dazu brauchen wir mindestens 20 Kommunen, die jeweils eine Mindestauflage von 100 Heften zu je 10 Euro zzgl Mwst abnehmen. 

 

Gebt bitte Rückmeldung, ob ihr Interesse hättet, zu den 20 Starterkommunen zu gehören. Wir sind im Moment auch im Gespräch mit dem Bundespräsidialamt, ob der Bundespräsident für die erste Auflage ein (ebenfalls auf den Ort individualisierbares) Vorwort schreibt, das würde dem Ganzen natürlich noch mal extra Aufmerksamkeit geben. 

 

Interessent*innen melden sich bitte unter netzwerk@junge-buergermeisterInnen.de 

Das Unglück

Beim Sturm fällt ein Baum auf Spielhaus und Rutsche auf dem Spielplatz.

Die Diskussion

Feuerwehr sperrt den Spielplatz, Eltern und Kinder diskutieren über neuen Spielplatz.

Die Lösung

Gemeinderatssitzung mit Diskussion entscheidet  Neugestaltung.


Download
Das Konzept
NJB_Kinderbuch_Konzept_2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 444.3 KB
Download
Der Entwurf
roughs-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.5 MB